Praktikum / FSJ

Freiwilliges Soziales Jahr

Foto: LKJ Thüringen.

 

2017/18 - Dein Jahr der Möglichkeiten bei der Heinrich-Böll-Stiftung!

Schule aus. Was nun?

Bis zum 31. März für einen kulturellen Freiwilligendienst in Thüringen bewerben!

Wer kennt es nicht, das seltsam anmutende Gefühl mitten im Leben zu stehen, voller Tatendrang zu sein,  aber doch nicht zu wissen, wohin mit dieser Energie? Die Schule ist vorbei, doch gleich eine Berufsausbildung oder ein Studium anschließen? Das Freiwillige Soziale Jahr in der Kultur sowie der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung können für Jugendliche und junge Erwachsene eine wichtige Orientierung für die berufliche Zukunft sein. Ab 1. September 2017 können sich wieder über 100 Freiwillige in Thüringer Theatern, Museen, Galerien, Stiftungen, Bibliotheken, Medien- und Musikvereinen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendkulturarbeit engagieren. Interessierte Jugendliche müssen zwischen 16 und 27 Jahre alt sein, einen Schulabschluss besitzen und können sich unter https://bewerbung.freiwilligendienste-kultur-bildung.de/ bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.

Was ist ein kultureller Freiwilligendienst?

Im Freiwilligen Sozialen Jahr in der Kultur und dem Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung haben junge Menschen ein Jahr die Möglichkeit ihr soziales und kulturelles Engagement mit persönlicher und beruflicher Bildung zu verbinden. Sie schauen hinter die Kulissen der Kulturarbeit, gestalten diese mit und setzen eigene Ideen um. Darüber hinaus bilden sich die Freiwilligen im Rahmen der Bildungstage individuell weiter und erlangen wertvolle Qualifikationen. Für ihr Engagement erhalten sie ein Taschengeld, sowie Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung in Höhe von 300 Euro.

Weitere Informationen:

Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V.

FSJ Kultur/ Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung

Norman Hahn

Marktstraße 6

99084 Erfurt

Fon: 0361 5623306    

E-Mail:fsjkultur@lkjthueringen.de

www.lkjthueringen.de/fsj-kultur

Praktikum

Die Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V. ist interessiert an gesellschaftspolitisch engagierten Menschen, die im Rahmen eines Praktikums Lust auf Veranstaltungsplanung und -organisation sowie Spaß an selbständiger Arbeit haben. Dabei steht das breite Themenspektrum, mit dem sich die Mitarbeiter/innen beschäftigen, auch den Praktikant/innen offen. Zu ökologischen Themen und nachhaltiger Entwicklung, lebendiger Demokratie, zu den Themen Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit, aber auch im Bereich Kunst und Kultur können auch eigene Projekte geplant und durchgeführt werden.

Da wir eine vergleichsweise kleine Einrichtung sind, können wir immer nur jeweils eine Person in unsere Arbeit integrieren.
Das Praktikum sollte möglichst sechs Wochen dauern, Verlängerungen sind möglich.
Bei Interesse an einem Praktikum wenden Sie sich bitte formlos an uns und machen Angaben zum gewünschten Zeitraum, zu Themenschwerpunkten, zum bisherigen gesellschaftspolitischen Engagement und zu praktischen Erfahrungen, z.B. in der Veranstaltungsorganisation.
Senden Sie uns Ihre Bewerbung inklusive Lebenslauf an unserer Geschäftsstelle

Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V. | Trommsdorffstr. 5 | 99084 Erfurt

bzw. per mail an schrul@boell-thueringen.de.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Foto: René Böll. All rights reserved.

Veranstaltungen

06. Jun04. Jul
Eine grafische Reportage über rechten Terror
Gotha
30. Aug03. Sep
„Anders wirtschaften und den Wandel gestalten“
Pfarrkeßlar
31. Aug
Lesung und Gespräch mit Markus Nierth
Gera
06. Sep
Workshop für einen Perspektivenwechsel vom Konsumieren zum Produzieren
Erfurt
18. Nov19. Nov
Green Campus Seminar
Erfurt
Alle Veranstaltungen

Gut vertreten?

Innerhalb des Projekts "Gut vertreten? Update für Demokratie" beschäftigen wir uns bundesweit entlang der drei Themenschwerpunkte "Beteiligung", "Parteien" und "Inklusion" mit den Baustellen der Demokratie.

Zum "Update für Demokratie"
Subscribe to RSSSubscribe to RSS