Jennifer Schubert

Jennifer Schubert

Referentin
Urheber/in: Jennifer Schubert. All rights reserved.

Wider das Recht der Stärkeren – Straßen für alle

Sinkende Unfallzahlen, immer mehr Radverkehr – alles gut in deutschen Städten? Wer wissen will, wie einschränkend der heutige Kfz-Verkehr ist, muss ihn aus Kinderperspektive betrachten. Die Mobilität von Kindern ist bis weit ins Grundschulalter hinein abhängig von Erwachsenen: Begleitung zum Kindergarten und zur Schule, Bring- und Holdienste zu Vereinen und Freunden. Das selbständige Erkunden der Umgebung mit ausreichenden Bewegungs- und Sportmöglichkeiten mit viel Raum für zwanglose Begegnung und spontanes Spiel ist auch in vermeintlich kinderfreundlichen Städten die Ausnahme. Doch es gibt gute Ansätze und neue Wege, Kindern wieder mehr Freiraum zu gönnen.  In einem anschaulichen Vortrag mit vielen Bildern und Praxisbeispielen sowie Aspekten aus der Verkehrspsychologie erläutert Jennifer Schubert Wege zu einer verträglicheren Mobilität, von der nicht nur Kinder profitieren.

 

Biografie: 

Jennifer Schubert beschäftigt sich seit zehn Jahren mit Verkehrsthemen, zuerst in ihrer Zeit als Stadträtin in Jena, dann als Landtagsabgeordnete für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Schwerpunkte sind der öffentliche Nahverkehr, Carsharing,  Bundesverkehrswegeplanung, Radverkehr und Verkehrssicherheit. Sie ist Mitglied im Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sowie im Verkehrsclub Deutschland. Sie gehört zum Organisationsteam für den nächsten Bundesumwelt- und Verkehrskongress vom 13. bis 15. März 2015 an der Fachhochschule Erfurt.

Alle Beiträge: