Postkontrolle in der DDR

Brief

Peter Hellström

Peter Hellström

Peter Hellström studierte Verfahrenstechnik an der TU Dresden. Er kam in die Politische Haft wegen Kritik am Einmarsch Warschauer Pakt in CSSR in einem Brief nach Berlin-West vom nach dem Freikauf, ist er  in der DDR geblieben. Er arbeitete im Investitionssektor und auf Baustellen. Von 1990- 1998 wurde er dann Niederlassungsleiter für einen Hersteller von Heizsystemen.

Die Postkontrolle der Staatssicherheit

Die Postkontrolle, ein methodisches Kontrollsystem der ehemaligen DDR, diente der Bespitzelung der Bürger, um das vermeintliche Erstarken von Oppositionsgruppen zu unterbinden. In Peter Hellströms Biographie selbst spielen die Verfahren und Mittel der Postkontrolle eine entscheidende Rolle. In seinem Vortrag „Postkontrolle der Staatssicherheit“ geht der Autor des gleichnamigen Buches der Frage nach, wie sich ein solches System der Bespitzelung entwickeln konnte, wer bespitzelt wurde und welche Auswirkungen solche Mittel auf politisch Andersdenkende haben können.