Böll.Thema 1/24: Europa

Ein Versprechen
Kostenlos

Hier geht es zur Online-Ausgabe.

Krieg in Europa, die sich zuspitzende Klimakrise, Europas Position im globalen Machtgefüge: Die EU steht vor historischen Herausforderungen. Die Europa-Wahl im Juni 2024 wird entscheiden, wie es weitergeht. Aktuelle Umfragen sehen rechtspopulistische Parteien auf dem Vormarsch. Sie schüren Zukunftsängste und machen Stimmung gegen Brüssel, ohne selbst Antworten auf die Probleme unserer Zeit zu haben. Wir brauchen aber positive und mutige Ideen für Europa. 

Mit Beiträgen von Robert Habeck, Anna Lührmann, Daniel Cohn-Bendit, Timothy Garton Ash, Agnieszka Holland, Joanna Maria Stolarek und vielen weiteren.


Dieser Artikel erschien zuerst hier: www.boell.de

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
März 2024
Herausgegeben von
Heinrich-Böll-Stiftung
Seitenzahl
64
Sprache der Publikation
Deutsch
Inhaltsverzeichnis

Editorial
Von Jan Philipp Albrecht

Wo wir stehen
EU-Erweiterung: Europa größer & stärker machen

Viele Jahrestage geben 2024 Anlass zu feiern, doch die Aufgabe, Europa wieder zusammenzu­bringen, ist noch nicht beendet.
Texte von Anna Lührmann und Jan Lipavský

Dossier zur EU
Die EU und die Europawahl einfach erklärt! 

Von Melanie Bernhofer und Joan Lanfranco

Ukraine
EU-Beitritt Ukraine: Keine weiteren 30 Jahre

In Kriegszeiten wie jetzt in der Ukraine kann jedes Zögern Menschenleben kosten. 
Von Juri Durkot 

Antisemitismus 
Daniel Cohn-Bendit zu Rassismus & Antisemitismus in Europa

Daniel Cohn-Bendit über die Spaltung in den Gesellschaften und die Notwendigkeit, den Schmerz der Gegenseite anzuerkennen. 
Interview: Marc Berthold

Polen
Ein Lichtblick in Europa

Polnische Bürger*innen haben mit der Wahl 2023 ein klares Signal gegen die illiberalen Tendenzen in ihrem Land gesetzt. 
Von Joanna Maria Stolarek

20 Jahre EU-Erweiterung
Jahr des Aufbruchs 2004 – welche Hoffnungen richten sich heute auf die Zukunft?

Stimmen aus Polen, der Slowakei, Ungarn, von Rom*nja in Europa, aus der Türkei und dem Westbalkan 

Das Große Interview
Timothy Garton Ash zu Europa & Krieg in der Ukraine

Timothy Garton Ash über den Krieg in der Ukraine, Rückschläge in der Demokratieentwicklung und die Sehnsucht nach Freiheit. 
Interview: Roderick Kefferpütz

Sozialpolitik
Das Europa der gemeinsamen Probleme

Ein europäisches Sozialmodell der Zukunft muss in einer neuen Form der «Solidarischen Adaption» gefunden werden.
Von Heinz Bude

Ökologie und Wirtschaft
Zusammenfassung EU Green Deal (EGD)

Seine Ziele, seine Kernbereiche, seine Schwachpunkte. 
Von Patrizia Heidegger

Perspektiven auf den EU Green Deal (mit Robert Habeck)
Grüne Klima- und Wirtschafts­minister*innen aus Deutschland, Österreich, Irland und Belgien skizzieren, was nötig ist, um den europäischen Grünen Deal zum Erfolg zu führen. 

Im antiökologischen Backlash
Die Entsolidarisierung, die Panik und die Ignoranz in der «Mitte» unserer Gesellschaft sind eine echte Bedrohung. 
Ein Kommentar von Matthias Quent

«Wir müssen liefern»
Hannes Lorenzen über die Ursachen der Bauernproteste und einen Neustart in der Gemeinsamen Agrarpolitik. 
Interview: Eva van de Rakt

Außen- & Sicherheitspolitik
Russlands Überfall auf die Ukraine – eine Zäsur
Der Krieg hat gezeigt, wie defi­zitär die europäische Außen- und Sicherheitspolitik ist. 
Von Jana Puglierin

Weichenstellung für Europa
Um die geopolitische Landschaft mitzugestalten, muss die EU ihre Verteidigungsindustrie stärken. 
Von Andris Sprūds und Imants Lieģis

Asyl und Migration
«Make Empathy Great Again!»

Die polnische Regisseurin Agnieszka Holland über ihren Film «Green Border». 
Interview: Eva van de Rakt

Flüchtlingsschutz in Europa
Aktuell geschwächt, in Zukunft ausgehöhlt? Die Reform des Asylsystems bedroht fundamentale Rechte. 
Von Neda Noraie-Kia

In Bildern
Das erste Mal

2024 dürfen in Deutschland auch Minderjährige bei der Europawahl abstimmen. Sechs Statements von Erstwähler*innen zeigen: Die EU muss mehr tun, um junge Menschen zu erreichen. 
Von Christina Focken

Die Reportage
Narrative hinterfragen: Auf der Suche nach den Menschen dahinter 

Die Narrative Change Academy der Schwarzkopf-Stiftung hat ein bemerkenswertes Projekt auf die Beine gestellt. 
Von Susanne Lang

Perspektivwechsel
Blick von außen: Wie schaut die Welt auf die EU?
 
Fünf Beiträge aus Argentinien, Indien, dem Vereinigten Königreich, Südafrika und den USA. 

Das letzte Wort
Von Ágnes Heller