Heinrich-Böll-Stiftung

Herzlich Willkommen

Aktuelles

Stadt Land Ost

Dossier
Dreißig Jahre nach dem Mauerfall laden wir ein zu Gespräch und Austausch über unsere Geschichte, unsere Erfahrungen und unsere Zukunft. Dabei geht es auch darum, die ostdeutschen Erfahrungen anzuerkennen, ohne neue Spaltungen entstehen zu lassen. Nach dem Motto: „Wir müssen reden“ suchen wir gemeinsam mit unseren Landesstiftungen den Austausch mit Ihnen vor Ort.

30 Jahre "Friedliche Revolutionen"

Es ist an der Zeit, zu hinterfragen, worin das geistige und politische Erbe der Dissident*innen bestand und ob es für gegenwärtige Probleme eine wegweisende Wirkung entfalten konnte.

ZUSAMMEN update - Neueste Informationen zum Planspiel

Demokratie
Zahlreiche durchweg positive Feedbacks im Rahmen der bundesweiten Schulungen und der diesährigen didacta haben uns bestärkt, das Projekt weiterzuführen. Deshalb möchten wir die Kontakte von Nutzer*innen und Interessent*innen des Planspiels zusammenführen und bieten einen Newsletter mit Information zu unterrichtsergänzenden Angeboten und zur Weiterentwicklungen von ZUSAMMEN an.

Das war unsere Jahresauftaktveranstaltung

Unsere Jahresauftaktveranstaltung im Stellwerk Weimar warf einen Blick auf die zukünftige Arbeit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen. Passend dazu stellte sich an diesem Abend unsere neue Geschäftsführerin Anja Nicke vor. Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit dem Theaterstück "Tiere essen!" und einem spannenden Gespräch über industrielle Massentierhaltung und die notwendige Agrarwende.

Verschiedene Ansichten: Böll und Grass

Die erste Veranstaltung im Rahmen unserer Ausstellung "Verschiedene Ansichten: Böll & Grass" ist geschafft. Bei der Eröffnung konnten wir u.a. mit René Böll und Stephan Lohr interessante Einblicke über das Leben und Wirken der beiden Autoren gewinnen.Dabei wurde sowohl auf die Erfahrungen der beiden Autoren mit dem Nationalsozialismus eingegangen, als auch auf deren politisches Wirken in der Bunderepublik.

Lehren aus der Kohlekommission

Vor dem Hintergrund der klimatechnisch unzureichenden Ergebnisse der Kohlekommission stellt sich nun die Frage, welche Lehren daraus für andere Kommissionen gezogen werden können?

Wie Brexit uns zu Migrant/innen macht

Großbritannien ist ein angesehenes europäisches Land, wenn es um Elite-Universitäten und Wissenschaft, um den Finanzsektor oder den Markt der Kreativen geht. Seit jeher und seit der Einführung des europäischen Binnenmarkts im Jahr 1993 im Besonderen hat es viele Europäer/innen auf die Insel gezogen - derzeit befinden sich 3,6 Millionen Europäer/innen in Großbritannien, etwa 1,2 Millionen Brit/innen leben in Europa.

Publikationen

ZUSAMMEN - Spiel dich fit für Vielfalt

Der Umgang mit Verschiedenheit muss erlernt werden. Wir haben ein Planspiel mit Unterrichtsmaterial entwickelt, das in Sozialkunde, Gemeinschaftskunde oder Politik eingesetzt werden kann. Das Spiel behandelt die Themen: Freizeit, Demokratie, Flucht und Migration sowie Arbeit.

Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V. ist das grüne politische Landesbildungswerk. Wir veranstalten - eigenständig oder mit Kooperationspartner*innen - Seminare, Tagungen, Lesungen. Außerdem veröffentlichen wir Studien und Gutachten oder bieten Bestellvorträge und Ausstellungen an. Die Geschäftsstelle befindet sich in Erfurt. Wir sind ein unabhängiger Teil der bundesweiten Heinrich-Böll-Stiftung mit Sitz in Berlin.

Zu den vergessenen pogromartigen Ausschreitungen gegen algerische Vertragsarbeiter
Erfurt
Ein Erfahrungsaustausch zum Alltagsrassismus in der DDR
Erfurt
Schule unter Druck. Wertebildung am Pranger?
Leipzig
Gespräch zum Buch "Madgermanes"
Erfurt
In Gedenken an die Opfer rassistischer Gewalt in der DDR
Erfurt
Argumentieren gegen antifeministische Aussagen
Nordhausen
-
Leben am Grünen Band damals und heute
Alle Veranstaltungen