Im Projekt "Klimanauten" erhalten die Teilnehmenden praktische Tipps zum Energieverbrauch, zum Umgang mit Ressourcen oder zur Ernährung. In verschiedenen Kursabenden sollen gedankliche Räume zum Austausch darüber geöffnet werden, wie ein qualitätsvolles, emissionsarmes Leben entsprechend den Bedürfnissen des Einzelnen aussehen und gestaltet werden kann. Ihr habt Lust, eine Klimanauten-Abendgesellschaft bei Euch zu initiieren? Weitere Infos für interessierte Klimanaut/innen gibt es hier oder per e-mail an welz@boell-thueringen.de

In ihrem Dossier greifen die Berliner Kolleg/innen und Expert/innen verschiedene Aspekte der Diskussion rund um den UN-Klimagipfel in Paris auf - ergänzt mit regionalen Analysen unserer Auslandsbüros.

Der Blog bietet aktuelle Informationen und kommentiert die nationale wie internationale Klimapolitik.

Nachhaltige Entwicklung

Der Klimawandel, der übermäßige Ressourcenverbrauch und der Verlust an Artenvielfalt sind nur drei der aktuell drängenden ökologischen Probleme. Betroffen sind vor allem die Ärmeren – lokal und global. Nachhaltige Entwicklung und Umweltgerechtigkeit bilden deswegen einen Schwerpunkt unserer Arbeit.

Wir begleiten die Energiewende mit eigenen Bildungsangeboten und unterstützen  Kommunen, Initiativen und Engagierte vor Ort. Wir fördern den Dialog und Austausch mit den „Pionieren des Wandels“ – von urbanen Gärtner/innen bis zu den neuen Commonisten. Und widmen uns auch den Entwicklungen jenseits der zentralen urbanen Räume – auf dem Weg zu nachhaltigen Regionen im Grünen Herz Deutschlands.  

Veranstaltungen

Publikationen

Fleischatlas Thüringen

Die Thüringer lieben ihre Bratwurst. Doch neben dieser Spezialität kann Thüringen auch Schweinemast-Skandale, hohe Antiobiotika-Verbrauchszahlen und einen Anstieg der industriellen Tierhaltung verzeichnen.

Alle Publikationen